baby it´s cold outside

Es ist fast Dezember und ich merke das die Temperaturen jetzt wirklich total ungemütlich werden.
Ich sage Euch - auf dem Rad jeden morgen zum Kindergarten - waaaahhhh brrrrr ekelig.
Jaaa - da hätte ich gerne ein Auto. Aber bitte ein weißes.
Die Autofahrer an der Ampel finden meine rote Rudolph Nase bestimmt nicht niedlich.
Ich frage mich immer - wie wohl das perfekt gestylte Radl-Outfit wäre - was meinst Du Joanna?
Das muß ich Dich jetzt endlich mal fragen. Aber bitte passend zum Rad und Anhänger.
Das ist mein Ernst.
Jetzt schweife ich vom eigentlich Thema ab. Vielleicht in Kürze mehr!?

Es ist kalt draußen. Ja genau. Nachdem sich in unseren vier Wänden die Schwarz-Weiss Viren breit machen und ich als Designerin ja solche Phasen ganz intensiv auslebe, habe ich mich gefragt ob und wie weit sich das wohl ausleben läßt.
• Also in der Mode - kein Ding ist ja Trendthema 2013 und bleibt uns auch 2014.
• Interieur - da macht es sich auch breit - und auch beim grossen Schweden sieht man auch schon Resultate. Also wird das jetzt kommerzieller gehandelt.

So da dachte ich mir - wie sieht es denn so im Foodbereich aus.
Klar kann ich cupcakes backen dunkle Schokolade mit weissem Topping.
In weissen Förmchen mit schwarzen Punkten oder Sternen. Aber das überlasse ich mal den echten Profis.
Und siehe da ich werde fündig - und wie...
Ein allzu bekannter Schokoladenproduzent beginnt mit L bringt im Moment für Diven eine tolle Produktlinie mit einzigartigen, gold-glitzernden Trüffelvariationen auf den Markt. Die Verpackung ich sage Euch ein Traum! Passt perfekt auf den Tisch.
Aber ganz ehrlich auch Nicht-Diven schmeckt das sooooo gut.

Und dann habe ich noch etwas entdeckt und gleich ausprobiert:
Tee - in den kalten Tagen - es gibt doch nichts besseres.
Der Tee überhaupt – für Minimalisten, Stylisten, Grafikern, Designern, und alle Schwarz-Weiß Verliebten.
Noch dazu schmeckt der einfach auch noch ganz herrlich. Den gibt es im Moment in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen. Noch! Ich hoffe auf mehr.







Der französische Premium Koch und Chocolatier Nicolas Vahé ist sich im Klaren welche
Qualität er für seine Produktlinie haben möchte. Und da gibt es so fantastisch viele Dinge.
Tees, Öle, Küchenutensilien usw. usw.
Dumdidumm wie gut das Weihnachten kommt.
Ich habe den Tee und das Tee-Ei-Blatt hier bestellt.

Dabei werde ich ganz kreativ und denke mir:
Wieso gibt es nicht T1 bis T24? Ach das wäre der perfekte Adventskalender.
Anstatt das T für Tea also einfach T für Tag. Ha, ich bin doch genial.
Und da kommt mir die Idee überhaupt.
Aber das verrate ich Euch heute noch nicht.
Etwas Geduld bitte  - und Vorfreude ist doch bekanntlich die schönste Freude.




Kommentare

  1. Hallo Nicole,

    vielen Dank für Deinen tollen Post. Tolle Idee mit dem T-Adventskalender! Wir werden mal mit Nicolas Vahe sprechen … Vielleicht eine schöne Idee für's nächste Jahr. In der Zwischenzeit kann man sich mit dem Adventskalender von Eilles-Tee behelfen.

    Den gibt es hier zu bestellen: http://eilles.gourvita.com/eilles_de/geschenkideen/adventskalender-eilles-tea-diamonds.html

    Liebe Grüße von Deiner Küchen-Fee aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  2. hey - das freut mich jetzt aber riesig riesig! Danke für den super Service und die super Alternative.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts